Inhalt
Home
1. Herkunft
2. Welpen- und Jugendzeit
3. Bennis Freunde
4. Unvergessen...
5. Unser Zuhause
6. Galerie
7. Schnappschüsse
8. Dackelwelpen
9. Der Dackel im allgemeinen
10. Vor dem Hundekauf
=> a) 10 Bitten eines Hundes
=> b) Keine Tiere als Weihnachtsgeschenk
=> c) Hundehaltungsverordnung
=> d) Das Alter der Hunde
=> e) Tiere in der Mietwohnung
10.1. KEINE WÜHLTISCH-WELPEN!
11. Teckelhilfe
12. TIERSCHUTZ
13. WICHTIGE INFOS
14. Bitte unbedingt lesen
15. VORSICHT GIFTKÖDER
16. Erste Hilfe
17. Tierkliniken
18. Impfungen
19. Die gesunde Ernährung
20. Vorsicht giftig!
21. Das Dackelhaus
22. Neues vom Steinfelder Hof
23. Spiel und Spass
24. Eine kleine Geschichte...
25. Weisheiten
26. Linkliste mit Videos u. Pinnwand
27. Bücher für Hundefreunde
28. Des Teckels Schneiderlein
29. Neues Zuhause gesucht!
Gästebuch
Kontakt
Impressum
Schlusswort
 

Copyright by J.Wieczorek

a) 10 Bitten eines Hundes

"



Die 10 Bitten eines Hundes an den Menschen


1. Mein Leben kann 15 Jahre und länger dauern. Jede Trennung von Dir bedeutet unsagbares Leid für mich.
Bedenke es, ehe du mich anschaffst.

2. Lass uns beiden Zeit uns kennen zu lernen und uns zu verstehen. Werde nicht ungeduldig, wenn Du etwas von mir verlangst was ich noch nicht kenne oder weiß.

3. Habe Vertrauen zu mir, denn davon lebe ich - weil ich Dir vertraue! Du bist alles was ich habe - für Dich würde ich mein Leben geben!

4. Sei mir nicht böse wenn ich einen Fehler oder Unsinn mache. Sperre mich niemals zur Strafe ein, denn solch eine Strafe kann ich nicht verstehen.
Du hast deine Arbeit, deine Freunde, dein Vergnügen - ich habe nur Dich!

5. Sprich mit mir! Wenn ich auch Deine Worte nicht verstehe, so doch die Stimme die sich an mich wendet. Schrei mich nicht an!

6. Wisse: Wie immer an mir gehandelt wird - ich vergesse es nie. Trotzdem halte ich zu Dir. Ich stehe zu Dir in guten und in schlechten Tagen, denn Du bist mein einziger Freund.

7. Bedenke, ehe Du mich schlägst, dass meine Kiefer mit Leichtigkeit die Knöchelchen Deiner Hand zu zerquetschen vermögen, dass ich aber keinen Gebrauch davon mache, weil ich Dich liebe.

8. Schimpfe nicht mit mir! Sag nicht, ich sei bockig, faul oder falsch. Denke in solchen Fällen vielmehr darüber nach, ob ich das richtige Futter habe, ob ich durstig bin oder vielleicht krank. Ob ich bereits alt bin und mein Herz, das nur für Dich schlägt, schon verbraucht ist. Es gibt viele Gründe, vergiss es nie!

9. Wenn ich einmal alt werde, kümmere Dich besonders um mich und sei nachsichtig. Auch Du wirst einmal alt und brauchst dann vielleicht jemanden.

10. Gehe jeden schweren Gang mit mir, besonders den Letzten! Sag dann nicht: " Ich kann nicht ". Ich liebe Dich bis zu meinem letzten Atemzug, bis meine Augen sich endgültig schließen. Ich gehe getröstet von dieser Welt, wenn ich Deine Hand in meiner letzten Stunde spüre und sie mich zärtlich streichelt und wenn ich Deine leise Stimme höre, die sanft mit mir spricht. Nur dann fällt mir der Abschied leichter.

Alles ist leichter für mich - mit Dir!





Hier noch ein paar Tipps wie man die Wohnung welpensicher machen kann:

- räume alles weg was für einen Welpen interessant sein könnte, und was  lieb und teuer ist

- verkleide die Steckdosen mit Kindersicherungen

- herumliegende Kabel hundesicher verlegen

- Treppenauf- und Abgänge sichern

- verschiebe die Anschaffung neuer Möbel und Teppiche um mindestens 1 Jahr

- auch die Renovierung einer Wohnung verträgt sich nicht mit der Anschaffung eines Welpen

- herumliegendes Spielzeug und Kleidung  sofort wegräumen

 

                                     Unser Poldi - 8 Wochen alt


Nächste Seite KLICK hier:
http://dackel-benni.de.tl/Keine-Tiere-als-Weihnachtsgeschenk.htm



 
2 KLICKs für Benni
Listinus Toplisten br />


*** h
 
"
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=